Aktuelles aus unserer Feuerwehr


+++ Fahrsicherheitstraining +++

Am Wochenende waren zwei unserer Maschinisten bei einem Fahrsicherheitstraining mit unserem Hilfeleistungslöschfahrzeug. Treffpunkt war am Samstagmorgen bei der Spedition Kollmannsberger im Interpark. Neben unseren Kameraden, waren ebenso die Feuerwehr Vohburg, Manching, Reichertshausen, Schweitenkirchen und Pörnbach vertreten. 

Das Training begann mit Stationsübungen. Beim engen Einparken, nahes Heranfahren an Hindernissen und Wenden im abgesperrten Bereich, konnten die Fahrer die Maße ihres Fahrzeuges besser kennen lernen. 

Im Anschluss wurden verschiedene Gefahrensituationen als Übung zuerst theoretisch erklärt und auf Gefahrenquellen hingewiesen. Mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten, wobei verschiedene Witterungs- und Straßenbedingungen bezüglich der Nässe imitiert wurden, durften die Fahrer ihr Erlerntes ausgiebig testen. 

 

Alles in allem war dies ein lehrreicher Tag für das sichere Führen eines Löschfahrzeuges.



+++ Endlich ist es soweit! Wir dürfen mit in den Einsatz +++

Acht Kameraden/-innen haben die Modulare Truppausbildung Basismodul erfolgreich abgeschlossen. Der Jugendhelm kommt weg und der Erwachsenenhelm wird aufgesetzt. Nun heißt es, dass bei heulender Sirene und piepsenden Fernmeldempfänger der Puls steigt und das Adrenalin in die Adern schießt. Auf zum Einsatz!

Mit dieser Ausbildung sind die Absolventen einsatzbereit, egal ob Verkehrsunfall oder ein brennendes Wohngebäude – außerhalb des Gefahrenbereiches kann nun das Erlernte eingesetzt und mit angepackt werden. 

 

Glückwunsch an allen diesjährigen Teilnehmern! 



+++ Neue Einsatzkleidung für die Löschgruppe Wöhr +++

Unsere 17 Kameraden und Kameradinnen in Wöhr sind jetzt, im Zuge der Umstellung auf die neue HF-Einsatzkleidung, auch ausgestattet worden. Zu der Einsatzhose und -jacke bekommt jeder ein paar THL- (technische Hilfeleistung) und Brandhandschuhe. Für die kalten und windigen Tage kommt noch eine Mütze dazu. 

 

Viel Spaß und Erfolg mit der neuen Garnitur. 



+++ Dankeschön an Fiwi +++

Die Jugendfeuerwehr der FFW Münchsmünster bedankt sich bei Bräuhof - da Fiwi für die großzügige Spende.



+++ Sanitätsausbildung +++

Nach 48 Unterrichtsstunden ist es nun geschafft. Wir gratulieren unseren 12 Kammeraden und Kameradinnen zur bestandenen First Responder/Sanitätsausbildung. Von erster Hilfe bis über Defibrillation und Wundversorgung bereitete dieser Lehrgang optimal auf den Erstkontakt mit Verletzten oder Personen in Not im Einsatz, sowie auch im Privaten vor.



+++ Modulare Truppausbildung in Münchsmünster +++

Im März fand der erste Teil der MTA (Modulare Truppausbildung) in Münchsmünster statt. Neben den acht Teilnehmern unserer FFW, sind die Freiwilligen Feuerwehren von Vohburg a.d. Donau und Ernsgaden mit dabei. Es wurden unter anderem die Grundsätze mit dem Umgang der verschiedenen Feuerlöscher, Leitern und Hohlstrahlrohren theoretisch, sowie praktisch vermittelt. Die Modulare Truppausbildung bereitete die angehenden Truppmänner/Truppfrauen bestens für zukünftige Einsätze vor. 

 



+++ Truppführer Ausbildung +++

Wir gratulieren unserem Kameraden Fabian Riegler und unserer Kameradin Marina Walser zur bestandenen Truppführer Ausbildung.

Beide haben somit die Modulare Truppausbildung endgültig abgeschlossen.  



+++ Besuch vom Kindergarten +++

Am 05.02.2020 waren Kinder des Kindergarten Sausewinds bei der Freiwilligen Feuerwehr Münchsmünster zu Besuch. Der aufregende Tag begann mit der Abholung der Kleinen mit den Feuerwehr-LKWs. Im Gerätehaus angekommen wurden ihnen die spannenden Werkzeuge der FFW anschaulich gezeigt. Parallel dazu durften die in drei Gruppen aufgeteilten Kinder Druckverbände anlegen und spielerisch die Welt der Ersten Hilfe kennenlernen. Nebenan wurde von vielen ein kleiner Traum war – Feuer löschen wie die echte Feuerwehr. 

Alles in allem war es ein sehr erfolgreicher und spaßiger Tag für Groß und Klein. 



+++ Fortbildung tragbare Messgeräte +++

Am 01.02.2020 fand in unserem Gerätehaus die Fortbildung über tragbare Messgeräte statt. Unter den vermittelten Informationen waren Rechtsgrundlagen, Bauteile der Messgeräte, Einsatzgrundlagen sowie die Wartung und Prüfung. Insgesamt waren 32 Teilnehmer vor Ort.



+++ Einbruchgefahr +++

Achtung vor zu dünnen Eisflächen. Die aktuelle Wetterlage ermöglicht es noch nicht gefrorene Gewässer zu betreten. Bitte bleiben Sie noch auf dem Trockenen und begeben Sie sich nicht in Lebensgefahr!



+++ Öffentlicher Defibrillator +++

Es befindet sich ein öffentlicher Defibrillator an der Außenwand (Seite Kaiserstraße) des neuen Gerätehauses der freiwilligen Feuerwehr Münchsmünster.

 

  • Grüne Schutzhaube entfernen (nach links drehen)
  •  Defibrillator mit zum Patienten nehmen
  • Defibrillator öffnen und den gesprochenen Anweisungen Folgen

 

In der Raiffeisenbank Münchsmünster befindet sich ebenfalls ein öffentlicher Defibrillator.