Aktuelles aus unserer Feuerwehr


+++ Übung +++

Gestern stand eine Technische-Hilfe-Leistung (THL) auf dem Übungsplan. Unser Übungsleiter hatte dafür ein ganz besonderes Szenario vorbereitet.

 

Wir fuhren zum TD Rohstoffhandel Ebenhausen, wo uns ein ausrangierter Saugwagen und ein Gabelstapler zur Verfügung gestellt wurden.

 

Am Werksgelände angekommen, begann die Übung unter realistischen Bedingungen. Die Einsatzstelle wurde sorgfältig erkundet und erste Maßnahmen wurden ergriffen, um die Dummies aus dem Gefahrenbereich zu bringen. Nachdem der Fahrer aus dem Fahrerhaus befreit worden war, wurde die Übung beendet.

 

Anschließend räumten wir gemeinsam auf und machten unser Feuerwehrauto wieder einsatzbereit.

 

Wir bedanken uns noch einmal für die Organisation der Übung und die Bereitstellung der Übungsmittel durch den TD Rohstoffhandel Ebenhausen.



+++ Kinderfeuerwehr +++

Die Mai Monatsübung gestaltete sich für unsere Kids wieder sehr interessant. Dieses Mal übernahm die Jugendfeuerwehr die Planung der Übung.

 

Wie bei jeder Übung starteten wir mit unserem Begrüßungsritual. Nachdem wir die Lerninhalte der letzten Male besprochen und eine Überleitung auf das heutige Thema gemacht hatten, teilten wir unsere Nachwuchs in zwei Gruppen. Weiter ging es dann mit zwei Stationen, worin die Kübelspritze und Strahlrohre in der Theorie besprochen wurden.

 

Noch während der Einführung ging der Alarm und wir wurden zu einem Einsatz gerufen. Die Übung musste für kurze Zeit unterbrochen werden, um der aktiven Wehr nicht im Weg zu stehen. Alle Kinder wurden im Jugendraum versammelt, wo sie einen spannenden Einblick in die Realität bekamen. Begeistert beobachteten sie die Erwachsenen, wie diese sich auf die Einsatzfahrt begaben.

 

Nachdem die Fahrzeuge sich auf den Weg machten, konnten wir die Übung fortsetzen. Wir übten das richtige Aufbauen der Kübelspritze und nutzten hierfür die Waschhalle. Dabei konnten die Kinder ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Als die Erwachsenen von ihrem Einsatz zurückkehrten, durften die Kids noch eine Runde mit dem Feuerwehrauto fahren.

 

Zum Schluss versammelten wir uns nochmal alle, um die Lerninhalte des heutigen Tages zu besprechen. Trotz des Zwischenfalls war es wieder ein erfolgreicher Tag!



+++ Übung Uniterra +++

Bei der diesigen Wochenübung übten wir die technische Hilfeleistung bei einem Baustellenunfall. Bei diesem Szenario war eine Person unter Platten eingeklemmt. Mit Hilfe unserer Hebekissen, hebten wir die Last und die Person war schnell befreit. Währenddessen betreuten unsere First Responder den Patienten. Im laufe des Einsatzes stellte sich heraus, dass noch eine weitere Person vermisst wird.

Alles in allem war es eine sehr lehrreiche Übung. Danke @uniterra_gmbh für das Übungsgelände.



+++ Besuch Grundschule +++

Am 07.05.2024 war die Grundschule Münchsmünster bei uns zu Besuch.

 

Der aufregende Tag startete mit der Fahrt von der Schule zum Gerätehaus, und das sogar mit den Löschfahrzeugen der Feuerwehr. Anschließend lernten die Kinder, wie die einzelnen Brandklassen gelöscht werden können. Wissbegierig durften die Kinder daraufhin selbst Hand anlegen. Mit verschiedenen Feuerlöschern löschten sie die verschiedene Brandklassen wie echte Feuerwehrler.

 

Als Highlight wurde unseren kleinen Gästen veranschaulicht, wie gefährlich es ist, eine mit Öl gefüllte Pfanne mit Wasser zu löschen. Hierzu wurde genau dieses Fehlverhalten simuliert. Daraufhin mussten die Kinder einen simulierten Notruf absetzten und den Ablauf bei einem Brandeinsatz beobachten. Zum Abschied bekam jedes Kind noch ein kleines Geschenk von unserer Wehr.

 

Danke an die Feuerwehr Wöhr und Schwaig für die großartige Unterstützung.



+++ Kindernotfälle +++

Am 06.05.2024 fand ein umfassender Erste-Hilfe-Kurs von 18:30Uhr bis 21:30Uhr in unserem Feuerwehrgerätehaus statt. Die Kursteilnehmer kamen aus den Ortschaften Schwaig, Vohburg und Münchsmünster.

Unter der fachkundigen Anleitung von Tobias Götz vom BRK lernten 14 Teilnehmer, darunter Großeltern, werdende Eltern, Familien und Paare, die wichtigsten Erstmaßnahmen bei Notfällen mit Kindern und Babys. Der Kurs bot eine praxisnahe Schulung, die Reanimationsmethoden sowie praktische Übungsmaterialien für alle Altersgruppen umfasste.

Zusätzlich wurden Maßnahmen bei Ertrinken, Ersticken, Verbrennungen, Verbrühungen und Vergiftungen behandelt, wobei besonderes Augenmerk auf die Anwendung haushaltsüblicher Gegenstände gelegt wurde. Die Teilnehmer erhielten zudem wichtige Notfallnummern und lernten, wie sie ihr Zuhause sicherer gestalten können.

Dieser Kurs bot eine wertvolle Gelegenheit, im Umgang mit Notfallsituationen selbstbewusster zu werden und im Ernstfall schnell und richtig handeln zu können.



+++ Maibaum +++

Am 01.05.2024 war ein besonderer Tag in unserem Dorf, denn der Maibaum wurde aufgestellt. Doch bevor es so weit war, gab es noch jede Menge zu tun.

Bereits um 8 Uhr morgens versammelten wir uns, um die ersten Vorbereitungen für das Fest zu treffen. Gemeinsam mit den Maibaumfreunden Münchsmünster stellten wir die Biergarnituren auf, richteten Schattenplätze ein und sorgten für das leibliche Wohl. Zusätzlich kümmerten wir uns um die Verkehrssicherheit, um ein reibungsloses Aufstellen des Maibaums zu ermöglichen.

 

Während wir noch mit den Vorbereitungen beschäftigt waren, wurden wir zu einem Einsatz alarmiert. Der entsprechende Bericht wurde unter Einsatzberichte 2024 veröffentlicht.

 

Pünktlich um 13 Uhr begannen wir mit dem Aufstellen des Maibaums. Durch klare Anweisungen unseres Kommandanten und der engen Absprache mit den Maibaumfreunden, wurde der Maibaum zielstrebig in die Höhe gebracht. Bei strahlendem Sonnenschein und mit tatkräftiger Unterstützung aus dem Dorf, gelang es uns, den Maibaum stolz und sicher aufzurichten.

 

Leider kam es nach dem Aufstellen, bei einem Zuschauer, zu einem kleinen medizinischen Notfall. Unsere Rettungssanitäter übernahmen sofort die Erstversorgung und übergaben den Patienten anschließend den Rettungsdienst.

 

Am späteren Nachmittag, stellten wir noch unsere brandneue Hüpfburg auf. Diese wurde von den Kindern sofort in Beschlag genommen und testeten diese ausgiebig aus.

 



+++ Neuer Gruppenführer +++

Wir gratulieren unseren Kameraden Christoph Felber zum bestandenen Gruppenführer Lehrgang. Wir wünschen dir viel Erfolg und ein glückliches Händchen bei den kommenden Einsätzen.



+++ Atemschutzausbildung in Münchsmünster +++

In den letzten Tagen fand bei der Feuerwehr Münchsmünster ein Atemschutzgeräteträger-Lehrgang statt. Wie jedes Jahr, beinhaltet die Ausbildung einige Theorieeinheiten, die dann in vielen praktischen Übungen trainiert wird. Dazu gehören die unterschiedlichen Einsatztaktiken bei Atemschutzeinsätzen, wie z.B das richtige Lesen und Öffnen von Türen bei Zimmerbränden, ein sorgfältiges Schlauchmanagement oder auch das Durchsuchen von unbekannten verrauchten Wohnobjekten. 

 

Wir dürfen auch fünf Teilnehmer aus den eigenen Reihen Beglückwünschen! 

 

Viel Erfolg und Spaß in eurer neuen Position als Atemschutzgeräteträger. 

Kommt alle immer Gesund nach Hause. 

 



+++ Übungstag Feuerwehrschule Regensburg +++

Am 06.04.2024 hatten wir das Vergnügen, in der renommierten staatlichen Feuerwehrschule Regensburg eine Vielzahl von Übungen durchzuführen. Von 8 bis 16 Uhr fuhren wir verschiedenste Szenarien, die sehr realitätsnah gestaltet waren. Unser Schwerpunkt lag dabei auf Brandeinsätzen, die von einem Zimmerbrand bis hin zum Feuer in einem Grillhaus reichten. Besonders intensiv übten wir auch die Rettung von Personen aus einem mehrstöckigen Gebäude, um für jede mögliche Situation gewappnet zu sein.

 

Als Abschluss von den verschiedenen Brandeinsätzen wurden wir mit einer herausfordernden Situation konfrontiert: einem Tiefgaragenbrand. Hier wurden wir auf Herz und Nieren geprüft, während die Übungsleiter uns mit geschultem Blick auf unsere Leistungen achteten, um uns noch weiter zu verbessern.

 

Zum Abschluss des ereignisreichen Tages führten wir eine Technische-Hilfe-Leistung durch, bei der eine Person in einem Presscontainer eingeklemmt war. Auch diese Aufgabe meisterten wir und konnten nach einem erfolgreichen Übungstag wohlverdient den Heimweg antreten.

 

Es war ein Tag voller anspruchsvoller Herausforderungen, der uns als Team noch enger zusammenschweißte und uns mit wertvollen Erfahrungen bereicherte.



+++ MTA Truppführer Ausbildung +++

Wir gratulieren unseren Kameraden/-innen der Feuerwehr Münchsmünster zur bestandenen Truppführer Ausbildung. Somit ist für sie jetzt die Modulare Truppausbildung endgültig abgeschlossen.



+++ MTA Abschluss +++

Nach intensiven drei Wochen Lehrgang haben 25 Teilnehmer aus den Freiwilligen Feuerwehren Vohburg, Ernsgaden, Dünzig, Irsching, Rockolding und der Löschgruppe Wöhr erfolgreich die Modulare Truppenausbildung abgeschlossen. Am Mittwoch wurden ihre theoretischen Kenntnisse in Ernsgaden geprüft, gefolgt von einer praktischen Prüfung am Freitag in Rockolding. Sie haben gelernt, mit verschiedenen Gerätschaften umzugehen und effektiv im Einsatz zu agieren.

 

Wir bedanken uns bei allen Ausbildern für die gute Zusammenarbeit der Einzelnen Feuerwehren und gratulieren recht herzlichen allen Bestandenen Teilnehmern.



+++ Brandschutzunterweisung +++

Am 15.03.2024 waren wir bei den Bewohnern der Weiherwiesen zu besuch. Dort wurde in einer kurzen Theorieeinheit erklärt, auf was bei einem Brand- bzw. Schadensereignis zu achten ist. Im Anschluss durften alle Beteiligten die Feuerlöscher praktisch ausprobieren.



+++ Rama Dama +++

Auch wir waren gestern an der Rama-Dama Aktion im Landkreis Pfaffenhofen beteiligt. Um 9:00 Uhr begannen wir mit neun Teilnehmern unsere eingeteilten Wege und Grünflächen von Müll zu befreien. Neben der aktiven Wehr, war auch die Jugendfeuerwehr mit dabei. 

Im Anschluss wurden die Kräfte bei einem gemeinsamen Essen wieder gestärkt. 



+++ Wohlverdienter Ruhestand +++

Die Feuerwehr Münchsmünster trennt sich von einem treuen Weggefährten – ihrem historischen Löschfahrzeug LF8. Nach 45 Jahren unermüdlichen Dienstes, Inbetriebnahme im Jahr 1978, geht dieses Fahrzeug nun in den wohl verdienten Ruhestand. Ein Fahrzeug, das nicht nur ein Arbeitsmittel war, sondern ein Stück Heimat für ganze Generationen von Feuerwehrleuten.

 

Dieses LF8, einst bei Metz in Karlsruhe als modernes Wunderwerk der Technik abgeholt, wurde schnell zum Herzen und zur Seele der Feuerwehr Münchsmünster. Bis Ende der 90er Jahre diente es treu in Münchsmünster, bevor es seine Reise bei der Löschgruppe Wöhr fortsetzte. Mit jedem Einsatz, mit jeder Übung, wurde es mehr als nur ein Fahrzeug – es wurde ein Symbol für Leidenschaft und Kameradschaft.

 


Heute begrüßt die Feuerwehr Wöhr mit großen Erwartungen ihren neuen Gefährten: ein hochmodernes Tragkraftspritzenfahrzeug auf Basis eines Mercedes Sprinter, ausgestattet von Furtner und Ammer. Dieses Fahrzeug ist nicht nur ein technisches Meisterwerk in seiner Klasse, bereit für Brandeinsätze, Sturmschäden, Überschwemmungen und technische Hilfeleistungen. Es ist ein Versprechen an die Gemeinde, dass die Sicherheit und das Wohl ihrer Bürger immer an erster Stelle stehen.

 

Modernisierung des Gerätehauses Wöhr: Die Erneuerung des Fuhrparks wurde von einer Modernisierung des Gerätehauses begleitet. Neue Tore, frische Spinde und auch ein neuer Boden, der die Spuren unzähliger schneller Schritte trägt. All dies, ergänzt durch moderne PC-Technik.

 

Diese Veränderungen sind ein Zeugnis des Engagements und der beständigen Entwicklung der Feuerwehr Münchsmünster sowie der Löschgruppe Wöhr. Sie versichern, dass die Feuerwehrleute auch in Zukunft mit Leidenschaft und Professionalität zum Schutz der Gemeinde beitragen werden.


+++ IAV Rescue Training +++

Am 20.01.2024 besuchten zwei Mitglieder unserer aktiven Wehr ein Training bei @iav_rescue_training.

Hierbei wurde die Personenbefreiung bei einem seitlichen Crash eines Pkw‘s unter einen Lkw-Anhänger geübt.

Nach einer anfänglichen theoretischen Besprechung ging es zur Praxis über. Hierbei wurde durch die Hauseigenen Ausbilder und @heavy.rescue.germany die Vorgehensweise sowie die Gerätschaften erklärt.

Nach dem erfolgreichen Training gab es für alle Teilnehmer noch ein Mittagessen.



+++ Gerätewart +++

Durch die neuen Ämter in der Vorstandschaft beenden Christian Schuh und Andreas Riegler ihr Nebenamt als Gerätewart. Christian begann Anfang 2007 und Andreas 2008 als Prüfer unserer Geräteschaften -Wir bedanken uns für die langjährige Arbeit und wünschen euch viel Erfolg im neuen Aufgabengebiet.



+++ Spende +++

Vor dem Winter machten sich, nicht wie sonst üblich die Jugendfeuerwehr auf den Weg zur jährlichen Hydranten Kontrolle, sondern die Kommandanten. 

Hintergrund dafür waren die abgeschlossenen Straßensanierungen im Gemeindebereich. Bei den Baumaßnahmen wurden viele Hydranten verlegt. Um die Übersicht unserer Hydrantenkarte wieder zu aktualisieren, wurde dies deswegen von der Feuerwehrführung übernommen. Gerade abgelegene Hydranten wurden mit einer so genannten 3-Wort-Adresse hinterlegt, um im Einsatzfall, schnell die genaue Lage der Wasserquelle festzustellen. 

Die Aufwandsentschädigung, die hierfür der Wasserzweckverband auszahlte, spendeten die Kommandanten im Form einer Sach- und Geldspende an die Kinder- und Jugendfeuerwehr. 



+++ Jahreshauptversammlung +++

Am 06.01.2024, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Münchsmünster statt. Die Mitglieder versammelten sich um 14:00 Uhr im örtlichen Bürgersaal. Auf den Tagespunkten stand:

- Begrüßung

- Bericht des Vorsitzenden

- Bericht des 1. Kommandanten

- Bericht des Schriftführers

- Bericht des Kassiers

- Entlastung der Kasse und Vorstandschaft

- Jugendbericht

 

Weitere wichtige Punkte waren die Neuwahlen der Vorstandschaft und Kommandanten.

 

Wir Gratulieren als

- 1. Kommandanten: Friedl Ludwig

- 2. Kommandanten: Beringer Alexander

 

Sowie zur neuen Vorstandschaft:

- 1. Vorstand: Gröger Andreas

- 2. Vorstand: Riegler Andreas

- Schriftführer: Zauner Adrian

- Kassier: Walser Marina

- Beisitzer: Meier Hubert

- Beisitzerin: Meier Sabrina

- Kassenprüfer: Schuh Christian

- Kassenprüfer: Weingartner Richard

- Fähnrich: Schuh Martin

 

(Bild 1: alte und neue Vorstandschaft, Bild 2: neue Vorstandschaft)

 

Wir wünschen allen viel Spaß und Erfolg bei ihren neuen Aufgaben.